Die Wand als Wärmequelle kommt dem Effekt eines Kachelofens nahe. Die Oberflächentemperatur kann sehr variabel an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Ideal in Bestandsgebäuden z.B. in Kombination mit einer Innendämmung um die Gebäudehülle bauphysikalisch zu ertüchtigen, das Raumklima zu verbessern und den Energiebedarf deutlich abzusenken.

Wandheizungen können als installationsfertiges Trockensystem, welches abschließend nur noch mit einer Schicht Edelputz versehen wird oder als flexibles Rohrsystem, das in eine dicke Schickt Lehm- oder Kalkputz eingebettet wird, realisiert werden. Auch zur partiellen Nachrüstung geeignet ohne gleich das gesamte Heizungssystem umzukrempeln.

zum Shop